Auf dieser Seite wollen wir nun einige Internationale Flaggen zeigen und anschließend erklären, wo der der Unterschied ist, zwischen einer Fahne und einer Flagge. Außerdem wollen wir den Aufbau einer Flagge erklären.

Internationale Flaggen

Klicken Sie mit der Maus auf die entsprechende Flagge und es ertönt die Hymne.

Arabische Liga

ASEAN

Europäische Union

Commonwealth of Nations


NATO

Olympische Bewegung

Roter Halbmond

Rotes Kreuz

UNO

 

So ist eine Flagge aufgebaut:

Eine Fahne ist im Gegensatz zu einer Flagge fest an einer Stange angebracht. Sie ist nicht nur das Symbol eines Staates, sondern wird auch zum Gegenstand der Ehrerbietung.

So wird die von Kriegsschiffen am Bug gehisste Flagge genannt. Das obere linke Viertel einer Seeflagge wird ebenfalls Gösch genannt. Dort sind oft die Farben der Nationalflagge wiederholt.

So bezeichnet man die Wappenkunde. Bei Nationalflaggen nicht ganz unwichtig, weil oft in den Flaggen irgendwelche Wappen angegeben werden.

Eine Flagge mit drei Farbstreifen. Diese können vertikal oder horizontal angebracht sein. Die französische Nationalflagge wird auch Trikolore genannt.

Das was wir hier machen. Fahnen und Flaggenkunde. Die Bezeichnung kommt von Standarten der römischen Legionen, dem Vexillum.

Andreaskreuz oder Schrägkreuz
Ein diagonales Kreuz das meistens bis an Flaggenrand recht.

Banner
Ein Banner ist eine Fahne, die an einer Querstange befestigt ist.

Bikolore
Das ist eine Flagge mit zwei Farbstreifen.

Fahne
Eine Fahne ist im Gegensatz zu einer Flagge fest an einer Stange angebracht. Sie ist nicht nur das Symbol eines Staates, sondern wird auch zum Gegenstand der Ehrerbietung.

Flagge
Eine Flagge wird mit einer Leine am Mast gehisst und repräsentiert den Staat.

Fliegendes Ende
Wenn eine Flagge dargestellt wird, ist das Fliegende Ende immer rechts und die von dem Flaggenmast abgewandte Hälfte.

Georgskreuz oder Gerades Kreuz
Das ist ein auf der Flagge zentriertes Kreuz, dessen Enden bis zum Flaggenrand reichen.

Gösch
So wird die von Kriegsschiffen am Bug gehisste Flagge genannt. Das obere linke Viertel einer Seeflagge wird ebenfalls Gösch genannt. Dort sind oft die Farben der Nationalflagge wiederholt.

Heraldik
So bezeichnet man die Wappenkunde. Bei Nationalflaggen nicht ganz unwichtig, weil oft in den Flaggen irgendwelche Wappen angegeben werden.

Liek
Das ist ein verstärktes Tuch, an dem die Flagge mittels einer Leine gehisst werden kann.

Schwebendes Kreuz oder griechisches Kreuz
Das ist ein gerades oder schrägliegendes Kreuz, wobei die Enden nicht bis zum Flaggenrand reichen.

Skandinavisches Kreuz
Im Gegensatz zum Georgskreuz liegt es nicht zentral auf der Flagge sondern ist mehr zum Mast hin versetzt.

Trikolore
Eine Flagge mit drei Farbstreifen. Diese können vertikal oder horizontal angebracht sein. Die französische Nationalflagge wird auch Trikolore genannt.

Vexillogie
Das was wir hier machen. Fahnen und Flaggenkunde. Die Bezeichnung kommt von Standarten der römischen Legionen, dem Vexillum.

Vorliek
Wenn eine Flagge dargestellt wird, ist das Vorliek immer links, die dem Flaggenmast zugewandte Seite.

Wimpel
Ist eine kleine meist dreieckige Flagge.